Home » Das FuckFace: Perverse Idee, aber geil!

Das FuckFace: Perverse Idee, aber geil!

FuckFace? Das hört sich erstmal ziemlich merkwürdig und pervers an oder? Aber wie sollte man dieses Sextoy sonst nennen – Kopf Masturbator? Ne ne, ich bleibe dann doch beim FuckFace. Es handelt sich hierbei um Nachbildungen von Frauenköpfen – zum Teil täuschend echt – mit einem offenen Mund, in den man seine Erektion nach Lust und Laune einführen kann. Wie schon gesagt, pervers aber auch sehr geil.

Täuschend echter Oralverkehr für einsame Stunden mit dem FuckFace.

Auch hier gibt es einen großen Markt, aber nur wenige Modelle halten was sie versprechen. Außerdem gilt es wie immer bei Sextoys Vorsicht walten zu lassen, denn billige Produkte bestehen oft aus minderwärtigen und sogar gesundheitsschädlichen Materialien – sowas will keiner haben. Welches FuckFace ist also zu empfehlen? Ich sag’s euch! Hier also meine persönlichen Erfahrungen mit „Kopf Masturbatoren“.

Mein Favorit: FuckFace der Firma Pipedream

Das „Fuck my Face“ ist für mich schon deswegen der klare Favorit, weil dieses FuckFace sowohl optisch als auch qualitativ aus der breiten Masse heraussticht:

Der Hersteller verwendet echte Haare und die Augen bewegen sich!

Das Sextoy lässt sich auf glatten Oberflächen, z.b. auf einem Tisch, befestigen. Einmal angebracht oder in der Hand gehalten, kann man sich wie bei einem echten BlowJob verwöhnen. Ob Deep Throat oder harte Stöße – das „Fuck my Face“ macht alles mit. Ein geiles Gefühl ist dank des guten Materials garantiert.

Die passende DVD mit einem Facefucking-Porno sowie ein Lippenstift für noch mehr realitätsnähe, sind neben den üblichen Reinigungsuntensilien Bestandteil des FuckFace-Pakets von Pipedream.

  • Sowohl für Liebhaber dunkelhaariger als auch blonder Frauen geeignet
  • Realitätsnaher Kunststoff ohne gefährliche Weichmacher
  • Echte Haare und Augen die sich öffnen & schließen
  • Saugnapf-Befestigung am Hals des FuckFace zur Befestigung
  • Inklusive: Fuckface-DVD, Reiniger & Gleitgel

Alternativen zum FuckFace

Jetzt gibt es die einen, die sagen „Das ist mir zuviel, eine einfache Taschenmuschi tut’s auch!“ und die anderen die meinen „Das ist mir noch zu wenig, ich will mehr Frau!“ – kein Problem, für beide habe ich die Lösung auf meiner Seite!

Für den dezenten Spaß zwischendurch, empfehle ich immer wieder gerne die allseits bekannte Fleshlight (zum Fleshlight Test), die sich auch wesentlich besser als Travelpussy eignet. Für noch mehr Spaß und unnachahmliche Gefühle, gibt es die absolut geilen BlowJob-Maschinen von Tenger und Co.

Nun zu denen, die mehr als nur ein FuckFace, sondern lieber einen ganzen FuckBody wollen. Werft unbedingt mal einen Blick in die Kategorie „Silikon Frauenkörper„, hier bekommt ihr das, was ihr braucht: Körper aus Silikon und ähnlichen Materialien, die sich wie echt anfühlen. Inklusive Muschi, Anus und Brüsten – was will man mehr?

Für alles dazwischen habe ich meinen kompakten geilen Silikon-Arsch, den ich sowohl von vorne als auch von hinten Doggy-Style nehmen kann, so oft und so hart ich will. Es sollte sich also für jeden die passende Alternative zum FuckFace Kopf-Masturbator finden!

Alle Links zum Thema Taschenmuschi im Überblick:

>> Überblick aller Taschenmuschi-Kategorien Taschenmuschi Test

>> Wie man eine Taschenmuschi selber baut Taschenmuschi selber bauen

>> Spaß mit der BlowJob-Maschine BlowJob-Maschine

>> Die geilsten Fleshlights Fleshlight-Test.

>> Geile Silikon-Ärsche Silikon-Arsch.

>> Der Frauentorso für zuhaus Silikon-Frauenkörper.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


*